Post image for Die Hauptstadt wächst: 2012 neue Gärten, 100.000 neue Gärtner in London

Die Hauptstadt wächst: 2012 neue Gärten, 100.000 neue Gärtner in London

by Philipp Stierand on 22. Januar 2013

Das Projekt Capital Growth hatte es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Ende vergangenen Jahr insgesamt 2012 neue Gärten in London zu schaffen (Berichte auf Speiseräume hier und hier). Dieses Vorhaben wurde jetzt erfolgreich abgeschlossen! 2008 ist das Projekt gestartet und hat mit Unterstützung bei der Grundstückssuche, Netzwerkarbeit, Trainings und kleineren Förderbeträgen versucht mehr Londoner von der Gartenarbeit zu überzeugen. Bei rund 100.000 Menschen in der Hauptstadt ist dies gelungen. Der Bürgermeister von London Boris Johnson verkündetet  stolz folgende Zahlen:

  • 50 Hektar Brachflächen sind jetzt in neuer Nutzung
  • rund 750 Menschen haben durch Capital Growth eine Ausbildung oder eine Anstellung bekommen
  • 1000 Gruppen wurden mit Fördergeldern beim Kauf von Ausrüstung und Saatgut unterstützt
  • 1000 Leuten wurde im städtischen Lebensmittelanbau geschult
  • 687 Schulen haben sich an Capital Growth beteiligt

Rosie Boycott vom London Food Board kommentiert:

There are some truly inspiring stories of communities coming together to green their local spaces reaping a wide range of dividends not least cheaper, healthier food. Capital Growth has played a major role in the revival of urban gardening in London, placing us in the top rank of cities who are seeking to reconnect with the pleasures of food growing.

In ganz Großbritannien erlebt der private Obst- und Gemüseanbau einen wirklichen Boom. Die Daily Mail meldet, dass von 2008 bis 2011 der Anteil vom selbstgezogenen Obst und Gemüse am Gesamtverzehr von 2,9% auf 5% gestiegen ist. Das ist ein Anstieg um fast 70%. Einen ähnlichen Anstieg gab es bei Eiern aus eigener Hühnerhaltung, hier stieg der Anteil von 3,2 auf 5,7%. Rund 150.000 Briten stehen auf Wartelisten für Kleingärten.

Titelbild

One soft infested summer, CC by Blue Square Thing

Artikel teilen


 

Speiseräume Speiseräume - die Ernährungswende beginnt in der Stadt
Das Buch für den Blick über Tellerrand und Gartenzaun. Die Neuerscheinung von Philipp Stierand.
Details, Leserpoben und Bestellmöglichkeit auf speiseraeume.de/buch