In Deutschland haben sich in den vergangenen Monaten die ersten Ernährungsräte gegründet. Der Berliner Ernährungsrat steht kurz vor der Gründung, in anderen Städten (Kassel, Hamburg, …) arbeiten verschiedene Gruppen aktiv an der Gründung. Mit dieser Entwicklung hat in Deutschland die Diskussion um lokale, kommunale Ernährungspolitik begonnen! Die vier zentralen Gründe, wieso diese Entwicklung so positiv ist, sind:

  1. Die Lebensmittelversorgung unserer Städte ist nicht nachhaltig. Das muss sich ändern.
  2. Mit diesen Änderungen können wir vor Ort beginnen. Ernährungsräte helfen dabei Versorgung nachhaltig zu gestalten.
  3. Wir brauchen eine lokale Ernährungspolitik. Ernährungsräte entwickeln und begleiten diese.
  4. Wir brauchen das Wissen alle Akteure von Landwirt bis Verbraucher. Ernährungsräte vernetzen die Akteure des Ernährungssystems.

Eine etwas ausführlichere Darstellung dieser 4 Gründe findet sich auf ernaehrungsraete.de/darum

Mehr Ernährungsräte!

Dürfen wir vorstellen: ernaehrungsraete.de

Speiseräume berichtet seit 2009 über lokale Ernährungspolitik – damals wegen fehlender Beispiele in Europa hauptsächlich mit dem Blick nach Nordamerika. Seitdem die Diskussion in Europa und Deutschland begonnen hat, berichtet Speiseräume auch verstärkt von “hier”. Die Entwicklung von Food Policy Councils und Ernährungsräten begleitet (und unterstützt) Speiseräume seit der ersten Minute. Um die aktuelle Dynamik in Deutschland im Bereich der Ernährungsräte weiter zu fördern, gibt es auf Speiseräume seit kurzem den Bereich ernaehrungsraete.de. Wer sich grundsätzlich über Ernährungsräte informieren will, findet dort einen guten Einstieg.